Das Jahr 2019

MGV Lätitia Hasselsweiler – Entwurf der Chronik für das Jahr 2019 – verlesen am 24.2.2020 bei der Generalversammlung des MGV Hasselsweiler – Helmut Lieven

Vorbemerkung: Toni Wirtz hat über viele Jahre die Chronik des MGV geschrieben und seine jährliche Präsentation ein sehr unterhaltsamer Tagesordnungspunkt bei der Generalversammlung.

Krankheitsbedingt hat er gebeten, diese Aufgabe in andere Hände zu legen. Für das Jahr 2019 habe ich als Vorsitzender dies kommissarisch übernommen.

Ich danke Toni Wirtz sehr für seinen Einsatz und die detaillierte Dokumentation des Vereins- und Dorflebens von Hasselsweiler.
Herzlichen Dank!

Der MGV Hasselsweiler ist nach der Abmeldung des MGV Rödingen der einzige Männerchor in der Gemeinde Titz.
29 aktive Sänger und insgesamt 110 Mitglieder sind der Kern des Vereins. Ralph Over ist seit 2009 Chorleiter de MGV.

Zu Jahresbeginn sowie zum Jahresende 2019 gab es keine guten Nachrichten. Anfang Januar 2019 verstarb Willi Schmitz, ein langjähriger Sänger, und am Heiligen Abend Karl-Hans Crützen, der Ehrenchorleiter des MGV.

Zu den Beerdigungen waren viele Sänger und die Fahnenabordnung dabei.

Das Jahr 2019 war wieder ein vielfältiges und ereignisreiches Jahr!

Die Generalversammlung des MGV fand am 17.Januar im Proberaum statt. Harmonisch und mit einem guten Fazit für das vergangene Jahr 2018 fand sie statt. Anschl. gab es Würstchen mit Brot.

Und dann stand Karneval vor der Tür. Die im Zwei-Jahresturnus stattfindende Veranstaltung „Karnevallissimo“ am 2. Februar war gut besucht. Der MGV war mit einem Auftritt dabei. Mit einem eigenen eingesungenen Playback und zusätzlichem Live-Gesang beim Auftritt legten wir einen fulminanten Auftritt hin. Das von Josef und Anke Lieven zusammenstellte Video hat alles Wichtige festgehalten.

Am Samstag, 16. Februar fand das Sechswochenamt von Willi Schmitz in der Pfarrkirche in Hasselsweiler statt. Wir sangen einige Lieder im Gedenken an Willi. Willi war ein sehr treuer und verlässlicher Sänger.

Und dann war schon wieder Karneval. Karnevalsumzug in Hasselsweiler stand am 3. März auf dem Programm. Mit dem traditionellen MGV-Getränkestand waren wir wieder dabei. Buntes Treiben auf den Straßen und danach in der Bürgerhalle.

Am 25. April waren wir in Spiel zu Gast – Christa Dohmen, seit vielen, vielen Jahren eine Unterstützerin des Vereins, hatte runden Geburtstag. Wir waren fast vollzählig in Spiel und gratulierten mit einigen Liedern und Blumenstrauß . Für Getränke und einen kleinen Imbiß hatte Christa’s Sohn Hans-Alo, ein langjähriger Sänger im MGV, gesorgt.  

Am 30. April hieß es dann wieder „Open-Air-Maifete“. Zelte waren aufgebaut, für Getränke, Musik, Verlosung und dgl. war gesorgt. Guter Besuch und gute Stimmung. Am Ende hatten wir einen schönen Abend und auch eine gute Einnahme, um die lfd. Ausgaben für das Jahr 2019  bestreiten zu können.

Am 16. Mai waren wir auf Einladung des Ortsvorstehers Robert Holzportz gemeinsam mit den anderen Dorfvereinen zur Gratulation „Goldhochzeit Dahmen“ eingeladen. Musikalisch gratulierten wir dem Jubelpaar. Betty und Hans-Martin Dahmen haben Jahrzehnte die Dorfkneipe betrieben, wo auch der MGV oft zu Gast war. 

Am Pfingstsonntag, 9. Juni, machten wir uns auf in Richtung Eifel: der MGV Hausen hatte zum Jubiläum eingeladen und zwar zum Kranzlsingen.

Kranzlsingen bedeutet, dass im Ort sog. Singstationen sind, wo der Chor ein Lied singt und dann mit speziellen Getränken und Imbiß versorgt wird. Bei gutem Wetter und guter Stimmung und einem sehr guten Fazit aller Sänger und des Chorleiters. Eine kurze Schrecksekunde war der Unfall von Marliese Lennartz. Die Rollstuhlbremse hatte sich gelöst. Leicht verletzt wurde sie direkt vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Ein Tag, der nachhaltig in Erinnerung bleibt.

Der nächste Termin in 2019 war wieder in der Gemeinde Titz. 100 Jahre Schwarz-Weiß Titz mit Festkommers am 15. Juni. Gemeinsam mit ProMusica hat der MGV in der Aula der Primus-Schule für die musikalische Begleitung gesorgt.  

Der nächste Auftritt war eine Woche später am 23.6. in Spiel – Schützenfest mit Gefallenenehrung. Zuerst haben wir gesungen und dann im Festzelt was getrunken. Wie jedes Mal.

Im Juli haben wir das erste der beiden „Danke-Geschenke“ von der Musikbühne 2018, wo die Kirchenchöre aus Linnich und Boslar mitgewirkt haben, eingelöst.
In Linnich haben wir dann am 7. Juli den Gottesdienst gemeinsam mit dem Kirchenchor Linnich begleitet. Das Gleiche haben wir dann am 13. Oktober in Boslar mit dem Kirchenchor Boslar gemacht. Zweimal jeweils gute Auftritte.

Sigrid Rösner hatte uns kurzfristig eingeladen, die Jubilarehrung des Sängerkreises musikalisch zu umrahmen. In der Aula des Mädchengymnasiums sangen wir am 16.11. nachmittags – ein sehr guter Auftritt.

Am 16. November sangen wir dann im Rahmen der Veranstaltung zum Volkstrauertag in Hasselsweiler. In diesem Jahr wurde dies in einem neuen Format in der Kirche durchgeführt. Mit einem Wortgottesdienst, begleitet durch den MGV, und der Ansprache des Ortsvorstehers ein guter Rahmen.

Am 23.11. waren wir Bestandteil des alle zwei Jahre stattfindenden Weihnachtsmarktes der Hl. Familie. Mit einem Glühweinstand waren wir dabei. 

Im Dezember starteten wir unser Weihnachtsprogramm mit einem Auftritt in Spiel – zum traditionellen Seniorentag am 7. Dezember. Schöner und guter Auftritt mit anschl. Kaffee und Kuchen.

Mit ProMusica ist der MGV Hasselsweiler sehr verbunden. Es war zum Weihnachtskonzert am 14. Dezember in der Titzer Kirche eingeladen. Eine gut besuchte Kirche und ein guter Auftritt; bis auf das letzte Lied, so jedenfalls die Rückmeldungen.
Und, ein ungewollter Handymitschnitt war auf einmal da. Das erste Lied „Herbei o ihr Gläubigen“ haben wir auf der Homepage www.mgv-hasselsweiler.de veröffentlicht. Reinhören lohnt sich.

Am 21. Dezember stand die traditionelle Weihnachtsfeier mit Gebäck, und gutem Abendessen auf dem Programm. Mit der Gratulation zur Rubinhochzeit der Eheleute Rogel, einigen Liedern des MGV sowie Klaviervorträge von Joachim und Ralph rundeten einen harmonischen Nachmittag und Abend ab. Der Dank gilt allen, die immer wieder dafür sorgen, dass der MGV jedes Jahr aufs Neue auf ein reges Vereinsleben blicken kann.

Aber, die arbeitsintensivste Veranstaltung stand noch an. Das Weihnachtssingen auf dem Maarplatz; bei besten Wetterbedingungen und einem schönen Programm mit anchora und Kirchchor wurde der dritte Weihnachtstag stimmungsvoll und guter Verpflegung begangen. Die 3. Mitsingaktion mit Christa und Leo war ebenfalls wieder unverwechselbar und einzigartig. Eine Veranstaltung mit Flair und Emotion.

Weitere Ereignisse u.a.  des Dorfgeschehens:

Am 1. März öffnet das neue Ärztezentrum in Hasselsweiler seine Pforten. Auf dem Gelände des alten Sportplatzes haben Robert und Birgit Dujardin aus Müntz das Vitalon gegründet und decken mit der Außenstelle in Titz die medizinische Versorgung in der Mitte und im Westen der Gemeinde sicher.

Am 22. Juni nahm OP-Klang, eine 9-köpfige Chorgruppe unter der Leitung von Ralph Over, an der langen Chornacht in Aachen teil. In der Kind-Jesu-Kapelle gestaltete sie ein zwanzig-minütiges Programm.

Die Männer-Tanzgruppe „Däppstreetboys Hawei“ gründeten sich als neuen Verein. Sie sind als Männertanzgruppe aus dem Hasselsweiler Dreigestirn 2016/2017 hervorgegangen und ist heute eine gefragte Tanzformation.
 Am 30.11. hatten sie zu ersten eigenen Veranstaltung eingeladen. Ein voller Erfolg. Und, mit Manuel Rogel sowie Tim und Max Lieven sind drei junge MGV-Sänger in dieser Truppe.

Hasselsweiler, 24. Februar 2020

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.